Vorläufige Absage der Jägerprüfung 2020

Mit Erlass vom 15. März 2020 hat das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen verfügt, weitere kontaktreduzierende Maßnahmen zur Beeinflussung der Ausbreitungsdynamik des Coronavirus zu ergreifen und Infektionsketten zu unterbrechen. Dies ist vor dem Hintergrund drastisch steigender Infektionszahlen in den vergangenen Tagen und der weiterhin dynamischen Entwicklung der Infektionen erforderlich.

Davon ist auch der Vorbereitungslehrgang für die Jägerprüfung 2020 zumindest zunächst betroffen. Am Donnerstag, 23. Januar 2020, wurden die Termine der Jägerprüfung für das Jahr 2020 verkündet. Die oberste Jagdbehörde hat am Montag, 16. März 2020, per Erlass den Termin für die landesweite schriftliche Jägerprüfung am 20.04.2020 abgesagt. Dementsprechend entfallen für den Moment auch die Schieß- und die mündlich-praktische Prüfung. Eine neue Terminierung aller Prüfungsteile wird bekanntgegeben, sobald die oberste Jagdbehörde einen Nachholtermin für die Durchführung der schriftlichen Jägerprüfung mitgeteilt hat.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.